Das Produkt wurde erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt

Es sind 0 Produkte in Ihrem Warenkorb. Es ist 1 Produkt in Ihrem Warenkorb.
Weiter einkaufen zur Kasse
Wolle

DIE WOLLE

Mindestens zwei Schafe geben alles

Alle RYMHART-Jacken und Troyer bestehen zu 100 Prozent aus reiner Wolle – gesponnen und gefärbt in Deutschland. Sie stammt von freilaufenden Schafen und ist äußerst hochwertig. Rein rechnerisch sind in jedem Troyer und jeder Jacke bis zu 84 km Faden verarbeitet! Das entspricht ungefähr der Entfernung von Hamburg nach Bremen.

Reine Wolle speichert Wärme durch die in der Faser eingeschlossene Luft und ist zu hundert Prozent biologisch abbaubar. Außerdem besitzt sie antistatische Eigenschaften und ist nur schwer entflammbar.

Doch die Wolle jedes RYMHART-Kleidungsstückes besticht durch weitere, wesentliche Merkmale: Sie ist azofarbstofffrei, d. h. frei von Schwermetallen gefärbt, und besitzt von Natur aus selbstreinigende Eigenschaften durch das wolleigene Fett (Lanolin). Aufgenommene Gerüche und Feuchtigkeit werden automatisch an die Luft abgesondert.

Dennoch kann Wolle im Inneren ihrer Faser rund ein Drittel ihres Trockengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass sie sich dabei äußerlich feucht anfühlt.

Für die feinen Mützen und die Beanies verwenden wir extrafeine Merinowolle. Für Wolle mit dieser Handelsbezeichnung werden die Wollfasern so gründlich miteinander verzwirnt/versponnen, dass ein extrem feines, glattes Garn entsteht, aus dem keine Härchen hervorstehen – das Gestrick kratzt nicht auf der Haut. Unser Merinogarn hat eine Stärke von 48 Mikrometer, das bedeutet: um 1 Gramm auf die Waage zu bringen, müsste man 48 Meter Garn abspulen! Zum Vergleich: Ein durchschnittliches Menschenhaar hat eine Stärke von 30 Mikrometer.



RYMHART Troyer RYMHART Jacken RYMHART Mützen

Wir sind zurzeit telefonisch nicht erreichbar, aber...