Das Produkt wurde erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt

Es sind 0 Produkte in Ihrem Warenkorb. Es ist 1 Produkt in Ihrem Warenkorb.
Weiter einkaufen zur Kasse

RYMHART - Accessoires

Auf den Geschmack gekommen? Wir haben da noch was...

Original RYMBAG

Original RYMBAG

Natur pur, seefest und ohne Gedöns

Entstanden in unserer Segelmacherei, ist der RYMBAG ganz und gar Naturprodukt. Unser Büddel besteht aus 100% ungefärbtem Baumwoll-Canvasgewebe. In dieser besonders festen Webart wurden im 19. Jhd. Segel gefertigt, die Wind, Wetter und enormem Druck standhalten konnten. Die Kordel aus haltbarem Sisal-Leinen-Gemisch läuft durch Messing-Ösen.
Der RYMBAG ist ein zuverlässiger Transporter für alles, was mit muss.

Er lässt sich zeitgemäß als Rucksack auf dem Rücken tragen, oder lässig über die Schulter hängen. Vier Größen gibt es, und während die kleinste mit 2,5 l schon unter Hipster-Verdacht steht und dabei ganz ohne aufgedruckten Spruch wirkt, könnte man mit dem größten, 25 l RYMBAG direkt durchbrennen.

Und das Beste: wer einen RYMHART kauft, wird RYMBAG-Besitzer!

RYMHART

RYMHART Lavendelsäckchen

Sagen Sie Motten freundlich „Lebewohl“

Motten sind wie Schwiegermütter. Wir schätzen und mögen sie, aber wir müssen sie nicht unbedingt in unserer Nähe haben. Während gegen Schwiegermütter kein Kraut gewachsen ist, lässt sich gegen Mottenbefall durchaus etwas ausrichten. Im Sinne unserer Unternehmensphilosophie raten wir jedoch ausschließlich zu ökologisch vertretbaren Maßnahmen. Ein natürlicher Fressfeind der Motte ist beispielsweise der Vogel.

legen Sie Ihre Wollsachen in einen Vogelkäfig und Lochfraß durch Mottenbefall ist Schnee von gestern. Sollten Sie gerade keinen Vogel zur Hand haben, könnte unser RYMHART-Lavendelsäckchen eine günstige Alternative sein. Legen Sie das Säckchen zwischen Ihre Wollsachen und die Motte zieht auf ökologisch freundliche Art von dannen.

Gegebenenfalls findet sie ja bei der Schwiegermutter ein neues Zuhause.

amytis Bio-Waschpflege

Unser Tipp: Wollwaschmittel

Wer Wolle wirklich waschen will ... nimmt Speick!

Die Wollfaser ist ein Naturprodukt und kann ihre Eigenschaften, für die wir sie lieben, nur entfalten, solange sie entsprechend natürlich gepflegt wird. Wie in unseren Pflegehinweisen beschrieben, sind unsere Produkte normalerweise nicht Dauergast in der Waschmaschine. Oder anders gesagt: Wolle kann man waschen – muss man aber nicht, da Lüften oftmals genügt. Wer seinen RYMHART oder das Merinoshirt waschen will, sollte unbedingt ein Wollwaschmittel verwenden.

Nur dann kann er sicher sein, dass die Keratinstruktur der Wolle intakt bleibt und nicht von Enzymen zersetzt wird, wie es bei normalem Vollwaschmittel der Fall wäre. Wir empfehlen gerne und aus tiefster Überzeugung unseren Favoriten: die amytis Bio-Waschpflege aus dem Hause Speick. Ja genau, das ist auch so ein Familienbetrieb, der schon seit 90 Jahren unbeirrbar nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit, Ökologie und Sozialverträglichkeit wirtschaftet und damit ganz auf unserer Linie liegt, was den Unternehmens-Sinn betrifft.

Wir nutzen das biologische Wollwaschmittel mit neutralem ph-Wert, um Troyer und Jacken aufzufrischen. Es reinigt übrigens auch Seide und Daunen schonend, die Buddel ist also eine lohnende und dazu umweltfreundliche Anschaffung; das Konzentrat ist phosphatfrei.


Wir sind zurzeit telefonisch nicht erreichbar, aber...