Das Produkt wurde erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt

Es sind 0 Produkte in Ihrem Warenkorb. Es ist 1 Produkt in Ihrem Warenkorb.
Weiter einkaufen zur Kasse
RYMHART – alle Fakten auf einen Blick

RYMHART – alle Fakten auf einen Blick

„Rym hart, klaar kimming“ Weites Herz, klarer Horizont

Die Outdoor Kollektion aus 100 Prozent Wolle – für alle, die gerade draußen nicht auf Naturmaterial verzichten wollen.

Ein RYMHART kann eine Leben lang halten und jedes Stück ist einmalig, weil es sich seinem Träger anpasst. Deshalb ist jeder Troyer und jede Jacke mit einer Seriennummer und einem Zertifikat versehen. Zum umfangreichen Kundenservice gehören nicht nur die Auffrischung so wie Reparaturen, Änderungen und Sonderanfertigungen, sondern auch die Möglichkeit der Inzahlungnahme bei Neuanschaffung.

Jedes RYMHART-Produkt durchläuft einen sorgfältigen Entwicklungsprozess, der gewährleistet, dass es so haltbar und robust wie möglich ist, dabei vollendeten Tragekomfort bietet und zu 100 Prozent aus Schurwolle oder Merinowolle besteht. Es werden grundsätzlich keine ausgerüsteten Garne verwendet. Das Design ist zeitlos, klassisch und unabhängig von Trends und Moden. Damit positioniert sich RYMHART in krassem Kontrast zur Fast Fashion der Bekleidungsketten und verzichtet bewusst auf schnelllebige Kaufanreize.

Standort – 100 Prozent regional

Die Marke RYMHART wird seit 2011 in der Strickerei Karl Siegel in Stade bei Hamburg produziert. Von der Entwicklung und dem Design über die Herstellung und den Vertrieb finden alle Prozesse in Stade statt. Die Strickerei besteht seit 1948 und wird als Familienbetrieb in zweiter und dritter Generation geführt.

Vertriebsstrategie – aus einer Hand

Alle Produkte sind nahezu ausschließlich im Direktvertrieb erhältlich, nicht im Einzelhandel. Bezugsquellen sind der Werksverkauf der Strickerei Karl Siegel,der RYMHART-Onlineshop oder die Messestände auf bis zu 15 Messen und Events in Deutschland und Österreich rund ums Jahr.

 

 

Die RYMHART Kollektion umfasst derzeit Troyer und Jacken in sechs Farben, Mützen in sechs Ausführungen und neuerdings auch T-Shirts aus Merinowolle. Auch die Verpackung der Ware, die Segeltuchbeutel in vier Größen sowie Zubehör und Pflegeprodukte gehören zum Angebot.

Preispolitik – konsequent und stabil

Rabatt-Aktionen sind nicht Teil der RYMHART-Welt. Das Produkt selbst ist Kaufanreiz genug, so die selbstbewusste Haltung der Hersteller. Stattdessen profitieren die Kunden von stabilen Preisen seit acht Jahren – trotz steigender Herstellungskosten – und dem persönlichen Kundenservice. So werden zum Beispiel die in Zahlung genommenen Teile gründlich aufgearbeitet und im Secondhand-Verkauf zum reduzierten Preis angeboten.

Werte – eine Marke mit Sinn

Im Trend zur Nachhaltigkeit finden sich die RYMHART-Macher eher zufällig wieder – ist doch ihre Art zu arbeiten von sich aus auf Langlebigkeit, schonenden Umgang mit Resourcen, Abfallvermeidung und Sozialverträglichkeit ausgerichtet. So sind beispielsweise in der Strickerei – marktunüblich – alte Maschinen in Betrieb, die Produkte selbst sind durch sorgfältige Fertigung extrem haltbar, erzeugen in der Herstellung nahezu keinen Abfall durch Verschnitt und verzichten auf chemische Zusätze. Sie sind außerdem besonders pflegeleicht – bei Wollgestrick genügt oftmals Lüften statt Waschen. Auch die Versandverpackung aller Produkte ist frei von Kunsstoff. Selbst die gesetzlich vorgeschriebene Fahne mit den Herstellerangaben ist seit 2018 aus Viskose.

Die Tatsache, dass Wolle kompostierbar ist, bleibt eine theoretische Genugtuung, da RYMHART-Produkte aufgrund des Serviceangebots nicht entsorgt werden müssen. Das Unternehmen Karl Siegel orientiert sich außerdem an den Grundsätzen der Gemeinwohlökonomie .

Wir sind zurzeit telefonisch nicht erreichbar, aber...