Das Produkt wurde erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt

Es sind 0 Produkte in Ihrem Warenkorb. Es ist 1 Produkt in Ihrem Warenkorb.
Weiter einkaufen zur Kasse

Rymhart und Marketing – alles selbstgemacht

Rymhart und Marketing – aus einer Hand

Unser Newsletter erscheint unregelmäßig und nur, wenn wir etwas zu sagen haben.
Hier im Blog läuft es ähnlich – manchmal ist es ruhiger, manchmal gibt es viel (mit-) zu teilen.
Insgesamt ist unsere Homepage recht textlastig, getrieben von unserem Anspruch an Transparenz. Was für andere Firmen nur Marketingkanäle sind, die nach den Konzepten und von den Mitarbeitern einer Agentur bespielt werden, sind für uns Möglichkeiten des Ausdrucks, die wir in Eigenregie und mit ausschließlich eigenen Gedanken nutzen und gestalten.

Markenstimme, Markenkern, Marketingstrategie, -Gestaltung und -Kommunikation, Mediaplanung oder Verpackungsdesign – das sind Themen, zu denen in Werbeagenturen viele lange Meetings ertragen, Präsentationen gehalten und sich die Köpfe heiß diskutiert werden. Und für die enorme Beträge berechnet werden. Denn zwischen Kreativen und dem Kunden sind oft viele Menschen mit glamourösen englischen Jobbezeichnungen involviert, die den Markt erforschen, Trends analysieren, Budgets kalkulieren, sich und ihre Kollegen in Teams organisieren, Termine und ‚calls‘ moderieren und Vorgänge protokollieren …

Das machen wir bei Rymhart alles ‚inhouse‘– beziehungsweise sparen den Großteil dessen, und diskutieren oder skizzieren einfach direkt los.

Marketing heißt für uns Transparenz

Ja, ganz am Anfang unserer Geschichte haben wir uns Starthilfe von einer Agentur geholt. Der erste Troyer war gerade serienreif, die Entscheidung, daraus eine Marke zu machen ein riesiger Schritt und uns fehlte noch der Blick für die Außenwelt.
So entstand unsere erste Homepage, unser Logo, unsere ersten Flyer und Werbeanzeigen.

Die Strickerei Siegel hatte bis dahin ihre Produkte nur B2B vermarktet; busines-to-business, und nie Kontakt mit dem Endverbraucher gehabt.

Das ist jetzt etwa zehn Jahre her und wir sind mit unserer Marke gewachsen, haben unsere Stimme entwickelt und unser Profil geschärft, wissen was wir sagen wollen und wie.
Und wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Kunden uns zuhören, lesen und Fragen stellen. Dass es einen echten und direkten Dialog geben kann – und wie viel Potenzial darin steckt!

Auf Sendung mit Bordmitteln

Die Homepage haben wir vor drei Jahren in Eigenregie komplett überarbeitet. Die Verpackungen für unsere Shirts haben wir selbst gestaltet, und unsere Mediaplanung machen wir ebenfalls selbst. Den Umbau unseres Werksverkaufs 2018 haben wir gleichermaßen mit Bordmitteln geregelt. Unterstützung holen wir uns bei der Programmierung und für unsere Fotos und Druckvorlagen. Die ‚Models‘ sind schon wieder wir, Freunde und Familie.

Wahrscheinlich hilft es, dass bei Rymhart Menschen mit eher weniger akademischen Graden, dafür mehr Lebenserfahrung, vielseitigen Talenten und einer unbeirrbaren Leidenschaft arbeiten.
Das Marketing selbst in der Hand zu haben ist für uns der richtige Weg, schließlich stricken wir ja auch selbst – warum sollten wir ausgerechnet das darüber Sprechen auslagern!


Wir sind telefonisch erreichbar...