Das Produkt wurde erfolgreich in Ihren Warenkorb gelegt

Es sind 0 Produkte in Ihrem Warenkorb. Es ist 1 Produkt in Ihrem Warenkorb.
Weiter einkaufen zur Kasse

RYMHART fakten #7 Die Kettelnaht

Ein Qualitätsmerkmal unserer Produkte ist inzwischen eine echte Rarität: die Kettelnaht.
Auf Wikipedia steht zu lesen:
„Da es einer hohen Konzentration und Ausdauer bedarf, um eine echte Kettelnaht zu erzeugen, ist diese Naht nur selten zu finden." 

Das trifft es schon ganz gut, laienhaft könnte man das Ketteln auch eine verflixte Frickelei nennen :)
Nun haben wir ja glücklicherweise Kettelmaschinen in der Strickerei und natürlich auch das entsprechende Fachpersonal.

Warum aber machen wir uns die Mühe und was genau ist Ketteln?

Anders als bei einer gewöhnlichen Naht, bei der zwei Stoffkanten bündig übereinander gelegt und dann unter der zügig ratternden Nähmaschinennadel durchgeschoben werden, führen unsere Näherinnen die beiden Stoffkanten auf den feinen Nadeln der Kettelmaschine Masche für Masche zueinander. Durch diese maschengerechte Verbindung bleibt die Naht elastisch und ist trotzdem sehr stabil und ‚trägt nicht auf‘.
Es ist einfach die eleganteste Art, zwei Maschenkanten miteinander zu verbinden. Würde man unsere Troyer, Jacken, Shirts und Polos mit Gerichten aus er gehobenen Küche vergleichen, wäre die Kettelnaht eine der Zutaten, die man vielleicht nicht sofort herausschmeckt, die aber wie ein feines Gewürz den Geschmack einfach abrunden und so einzigartig machen, dass man immer wieder davon probieren will.
Bei Troyer und Jacken sind sämtliche Seiten- und Bündchennähte gekettelt, beim Polo ist beispielsweise die Knopfblende mit einer Kettelnaht befestigt.
Wohl bekomms!


Wir sind zurzeit telefonisch nicht erreichbar, aber...